Projektaufruf: Deutsch-Französischer Bürgerfonds

Seit vielen Jahren feiert der Deutsch-Französische Tag am 22. Januar die Freundschaft zwischen den beiden Ländern. 2023 markiert das Datum ein ganz besonderes Jubiläum: Vor genau 60 Jahren legte der Élysée-Vertrag den Grundstein für die deutsch-französische Zusammenarbeit. Vor diesem Hintergrund ruft der Deutsch-Französische Bürgerfonds rund um den Festtag zu Projekten und Aktionen auf, die einen Austausch zwischen den Ländern ermöglichen oder ein Thema aus deutsch-französischer Perspektive behandeln. Die maximale Förderung für ein Projekt liegt bei 5.000 Euro. Mitmachen können unter anderem Vereine, Städtepartnerschaften, Bürgerinitiativen und Gruppen ab drei Personen. Die Frist für die Antragstellung endet am 13. November 2022.

Weitere Informationen