Werkzeugkasten für moderne Förderstiftungen

Die Initiative »weniger ist mehr« ist ein Zusammenschluss von rund 30 Mitarbeiter/innen aus Stiftungen in Deutschland und der Schweiz, die fördernd in den verschiedensten Themenbereichen tätig sind: vom sozialen Bereich über die Bildung, den Umweltschutz und die Kultur bis hin zur Entwicklungszusammenarbeit. In diesem Kontext ist nun ein Werkzeugkasten für moderne Förderstiftungen entstanden, der die Förderpraxis der Zuwendungsgeber kritisch und konstruktiv reflektiert. Eine gemeinsame Lernerfahrung der Initiative lautet: Je weniger Auflagen und Vorgaben geförderten Organisationen gemacht werden, desto mehr Wirkung und desto bessere Ergebnisse erzielen sie. Förderbeziehungen, die auf Vertrauen beruhen, haben sich als flexibler und produktiver erwiesen. Die vorliegende Publikation basiert auf dem Webtalk #ImpulseStiften, der seit Beginn der Corona-Pandemie alle zwei Wochen praktisches Handwerkszeug für die Stiftungsarbeit vermittelt.

Die Veröffentlichung im Wortlaut (PDF)