Publikation: Demenz im Quartier

Die Anzahl der Menschen mit Demenz in Deutschland nimmt stetig zu. Daraus folgen neue Anforderungen an Betreuungs- und Pflegekontexte, die gesamtgesellschaftliche Relevanz entfalten. Die Autorinnen und Autoren des Buchs befassen sich am Beispiel Hessens mit der Frage, wie es um die Demenz-Versorgung in unterschiedlichen Quartieren steht, wie stark ehrenamtliches Engagement ist, welche Unterstützungen und welche Versorgungslücken es gibt. Neben der sozialraumorientierten Betrachtung von dörflichen, kleinstädtischen und großstädtischen Kontexten thematisieren sie auch die Folgen der Corona-Pandemie und geben u.a. aus konvivialistischer Perspektive Einblicke in Problemlagen und Lösungsansätze.

Reimer Gronemeyer, Martina Ritter, Oliver Schultz, Jutta Träger (Hrsg.): Demenz im Quartier. Ehrenamt und Sozialraumorientierung für das Alter. Bielefeld 2022, 180 S., ISBN 978-3-8376-5795-1

Weitere Informationen