Stadt Köln: Systematische Öffentlichkeitsbeteiligung und Förderung politischer Partizipation

Seit Januar 2019 gibt es in Köln ein »Kooperatives Büro für Öffentlichkeitsbeteiligung«, das gemeinsam von der Stadt Köln und der örtlichen Freiwilligenagentur getragen wird. Das Modellprojekt ist die wesentliche Infrastruktur, mit der die Umsetzung der Kölner Leitlinien für eine Systematische Öffentlichkeitsbeteiligung unterstützt wird. Dieter Schöffmann beschreibt in seinem Gastbeitrag die Arbeitsweise des Kölner Büros, wie die Zusammenarbeit zwischen Stadt und Zivilgesellschaft gelingt und wie sich die Bürgerbeteiligung in der viertgrößten Stadt Deutschlands nach der Etablierung des Büros entwickelt.