Germanwatch: »Handwerkszeug für Zukunftshandeln«

Die Nichtregierungsorganisation Germanwatch e.V. bietet engagierten Gruppen aus Nordrhein-Westfalen, die eine transformative Projektidee umsetzen möchten, mit dem Programm »Handwerkszeug für Zukunftshandeln« eine einjährige Begleitung und Coaching. Die Projekte sollen zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft beitragen und bestehende Rahmenbedingungen so verändern, dass nachhaltiges Handeln leichter, naheliegender und bleibend verankert wird. Die Projekte können sich mit allen Aspekten sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit befassen und sollten bis mindestens Mitte 2023 angelegt sein. Germanwatch unterstützt maximal sechs ausgewählte Gruppen beispielsweise mit bedarfsorientieren Beratungsangeboten, vor Ort-Workshops sowie Austausch- und Präsentationsmöglichkeiten. Bewerbungen sind noch bis zum 10. Dezember 2021 möglich, der Programmstart ist für das Frühjahr 2022 vorgesehen.

Weitere Informationen