Publikation: Wie kann ich was bewegen?

Lange galt Aktivismus eher als Synonym für krawalligen Protest denn als ernsthafte politische Arbeit. Indem die beiden Autoren den Begriff des konstruktiven Aktivismus in die Debatte einführen, schaffen sie ein neues Verständnis: Konstruktiver Aktivismus ist demnach ein leidenschaftliches politisches Instrument, das radikal und konsequent für die konkrete Veränderung aktueller Umstände kämpft. Aber wie schafft man es, wirklich etwas zu bewegen? Welche Aktionen, welches Engagement kann tatsächlich Veränderungen herbeiführen? Dafür gibt es viele gute Beispiele, einige von ihnen werden im Rahmen des Buchs vorgestellt. Die Autoren wollen zeigen, warum Aktivismus eine Bereicherung ist, für die Gesellschaft und für das eigene Leben.

Raúl Krauthausen, Benjamin Schwarz: Wie kann ich was bewegen? Die Kraft des konstruktiven Aktivismus. Hamburg 2021, 250 S., 18,00 Euro, ISBN 978-3-89684-291-6

Weitere Informationen