Bundeszentrale für politische Bildung: Ideenwettbewerb »Partizipation fördern«

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) entwickelt unter anderem Medienformate der politischen Bildung, die Jugendliche und junge Erwachsene erreichen sollen, deren politische Meinungs- und Willensbildung eng an die Nutzung des Social Web geknüpft ist. Um ein selbstbestimmtes Handeln von jungen Menschen in ihrer digitalen Lebenswelt zu fördern, plant die Bundeszentrale für politische Bildung mit dem Ideenwettbewerb »Partizipation fördern – vor und nach der Bundestagswahl 2021« die Entwicklung und Umsetzung von partizipativen und interaktiven Webvideo-/Social-Web-Formaten. Zielgruppen des Ideenwettbewerbs sind Erst- und Zweitwähler/innen zwischen 18 und 24 Jahren, die überwiegend Milieus mit traditionell geringer Wahlbeteiligung entstammen sowie Jugendliche und junge Menschen zwischen 16 und 29 Jahren. Bewerbungen sind bis zum 10. Mai 2021 möglich.

Weitere Informationen