Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2021

Engagement macht stark: unter diesem Motto findet auch in diesem Jahr vom 10. bis 19. September 2021 die Woche des bürgerschaftlichen Engagements statt. Mit der Aktionswoche würdigt das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) die Arbeit der über 30 Millionen Menschen, die sich in Deutschland freiwillig für eine gute Sache einsetzen.

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement ruft Initiativen, Vereine, Verbände, Stiftungen, Unternehmen und alle freiwillig engagierten Menschen in Deutschland dazu auf, sich an der Aktionswoche zu beteiligen. Im Rahmen der Aktionswoche finden bundesweit tausende Aktionen und Veranstaltungen statt, um auf die Vielfalt und die gesellschaftliche Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements für die Gesellschaft hinzuweisen. Mit dem diesjährigen Themenschwerpunkt »Engagement und Inklusion« will die Kampagne dazu beitragen, dass die inklusive Gesellschaft Realität wird.

Ob Tag der offenen Tür oder Diskussionsrunde, ob Lesung, Workshop oder Sportveranstaltung: ein bundesweiter Engagementkalender informiert tagesaktuell über alle anstehenden Events, Veranstaltungen und Einzelaktionen.

Seit 2004 würdigt das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement mit der Kampagne »Engagement macht stark!« den Einsatz der über 30 Millionen freiwillig Engagierten. Im Fokus stehen Menschen, die sich eigeninitiativ oder in Unternehmen, Stiftungen, Verbänden oder Einrichtungen für einen guten Zweck engagieren. Das BBE ist ein Zusammenschluss von Akteur/innen aus Bürgergesellschaft, Staat und Wirtschaft. Das übergeordnete Ziel der etwa 300 Mitgliedsorganisationen ist die nachhaltige Förderung von Bürgergesellschaft und bürgerschaftlichem Engagement in allen Gesellschafts- und Politikbereichen.

Weitere ausführliche Informationen zur Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2021 unter www.engagement-macht-stark.de.