20. Mai 2020

Migrationshintergrund: Wieso, woher, wohin?

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten

Der Begriff des »Migrationshintergrunds« ist umstritten. Im Alltag wird von Migrationshintergrund meistens dann gesprochen, wenn »Ausländer/innen« gemeint sind. Doch 52 Prozent der in Deutschland lebenden Personen mit Migrationshintergrund sind Deutsche, unter den Minderjährigen beträgt ihr Anteil sogar 70 Prozent. Dr. Anne-Kathrin Will, Wissenschaftlerin an der Berliner Humboldt-Universität, setzt sich in ihrem Gastbeitrag mit der Kategorie des Migrationshintergrunds auseinander und zeigt, welche Probleme und Herausforderungen mit dem Begriff verbunden sind.

Zum Beitrag