19. März 2020

Kommunale Entwicklungspolitik und zivilgesellschaftliches Engagement

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Demokratie und Bürgergesellschaft, Eine Welt/ Globalisierung, Kampagnen, Menschenrechte, Nachhaltige Entwicklung, Umwelt/ Natur/ Energie

Während die Umsetzung der Maßnahmen zum Klimaschutz auf internationaler Bühne derzeit nur mühsam vorankommt, gehen Städte und Gemeinden weltweit unter Einbeziehung von Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Privatwirtschaft dabei voran, klimaschädliche Emissionen zu reduzieren, die Infrastruktur gegenüber den Auswirkungen des Klimawandels widerstandsfähiger zu machen und ein globales Umweltbewusstsein in Kindertagesstätten und Bildungseinrichtungen zu stärken. Kommunen greifen die Ideen zivilgesellschaftlicher Initiativen auf, überdenken ihr Verwaltungshandeln und unterstützen Initiativen personell und finanziell. Welche guten Beispiele es gibt, zeigt Dr. Stefan Wilhelmy, Leiter der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global, in seinem Gastbeitrag.

Wilhelmy, Stefan:Kommunale Entwicklungspolitik und zivilgesellschaftliches Engagement wirken - zusammen!(265 KB)