18. Dezember 2019

Große Sprünge – in Gedanken: Über Clowns in Krankenhäusern

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Gesundheit/ Behinderung/ Lebenshilfe

Lachen stärkt das Immunsystem, lindert Schmerzen, fördert den Heilungsprozess und gibt neuen Lebensmut. Seit den 1980er Jahren bringen (ehrenamtliche) Klinikclowns Lachen und Lebensfreude zu kranken und leidenden Menschen. Inzwischen sind die Freiräume der sogenannten komischen Interventionen längst nicht mehr nur auf Krankenhäuser beschränkt. Professionell ausgebildete Klinikclowns gehen zu Senioren und Seniorinnen in Altenheime, besuchen Menschen mit Behinderung in den entsprechenden Einrichtungen, sind gern gesehene Gäste auf Palliativstationen und in Hospizen. Gabi Sabo beleuchtet in ihrem Gastbeitrag die Arbeitsweise, den ethischen Kodex und die Wirkung der Klinikclowns.

Sabo, Gabi:Große Sprünge - in Gedanken(1.2 MB)