25. November 2019

Urbane Liga: Ideen für eine kooperative Stadt

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Kinder/ Jugend/ Eltern/ Familie, Wohnen/ Wohnumfeld/ Konsum/ Verkehr

Die Urbane Liga ist ein Bündnis aus 35 jungen Menschen, die sich aktiv in die Gestaltung von Städten und Nachbarschaften einbringen möchten. Die »Stadtmacher« erarbeiten gemeinsam Ideen und Projekte, um die Wirkung junger Erwachsener in der Stadtentwicklungspolitik zu stärken. Im November 2019 fand das vierte Denklabor des aktuellen Jahrgangs 2018/2019 der Urbanen Liga statt. Bei der Veranstaltung diskutierten die Stadtmacher/innen die Frage, wie trotz knappem Wohnraum in Städten Flächen für gemeinnützige Projekte geschaffen oder gesichert werden können. Im Rahmen der Veranstaltung haben die Teilnehmer/innen ihre gemeinsam erarbeitete Arbeitshilfe vorgestellt. Der »Werkzeugfächer der Mitgestaltung« beschreibt kurz und anschaulich formelle und informelle Werkzeuge der Mitwirkung und Mitgestaltung und stellt Beispiele für kreative Beteiligungsformate vor. Die Urbane Liga ist ein Projekt des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und aus dem Jugendforum Stadtentwicklung entstanden. Ab dem Frühjahr 2020 können sich Interessierte für den nächsten Jahrgang der Urbanen Liga bewerben.

Weitere Informationen