19. Juni 2019

Religion und Rechtspopulismus

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Religion und Weltanschauung

Inwieweit dient die Religion dem Rechtspopulismus als Ressource? Welche Ambivalenzen bestimmen das Verhältnis von Religion und Rechtspopulismus? Klar ist: die Berufung auf das Christentum gepaart mit einer Diffamierung »des« Islam ist zu einem Hauptmerkmal avanciert, das nahezu alle rechtspopulistischen Parteien und Bewegungen in Europa miteinander teilen. Dr. Oliver Hidalgo und Dr. Alexander Yendell analysieren vor diesem Hintergrund in ihrem Gastbeitrag das Zusammenspiel von Religion und Rechtspopulismus und zeigen Konsequenzen für Politik und Demokratie auf. 

Hidalgo, Oliver/Yendell, Alexander:Religion und Rechtspopulismus(69 KB)