15. Mai 2019

Neue Ländlichkeit und Schwarm-Urbanismus: Was unterscheidet die Engagement-Milieus?

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Demokratie und Bürgergesellschaft, Wohnen/ Wohnumfeld/ Konsum/ Verkehr

Die meisten Menschen in Deutschland leben auf dem Land. Ländliche Räume machen die überwiegende Mehrheit des Staatsgebiets aus. Die herrschenden Sichtweisen über Politik und Gesellschaft kommen dagegen in der Regel aus der urbanen Welt. Die Diskrepanz von ländlicher Majorität und urbaner Meinungshoheit steht im Mittelpunkt des Gastbeitrages von Dr. Wolf Schmidt. Er erläutert anhand vieler Beispiele die wichtigsten Strukturmerkmale und übergeordneten Herausforderungen des ländlichen Raums und zeigt, wieso die Differenz von Ländlichkeit und Urbanität zunehmend zu gegenseitigem Missverstehen führt.

Schmidt, Wolf:Neue Ländlichkeit und Schwarm-Urbanismus: Was unterscheidet die Engagement-Milieus?(60 KB)