13. März 2019

Socialbots: Gefahr für Demokratie und Meinungsbildung?

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Medien, Wissenschaft/ Technikgestaltung

Bei sog. Socialbots handelt es sich um Computerprogramme, die zu manipulativen Zwecken in sozialen Netzwerken eingesetzt werden. Hierzu geben sie fälschlicherweise vor, »echte« Nutzer/innen zu sein und verbreiten oftmals im Verbund mit anderen Socialbots gezielt und massenhaft bestimmte Nachrichten oder Hashtags, um die Aufmerksamkeit der Online-Community sowie von Politik und Massenmedien auf spezifische Themen und Inhalte zu lenken und deren Popularität zu beeinflussen. Dr. Florian Muhle zeigt in seinem Gastbeitrag, wieso Socialbots eine Gefahr für politische Diskussionen und Meinungsbildung nicht nur im Internet sind und was sich dagegen tun lässt. 

Muhle, Florian:Socialbots: Gefahr für politische Diskussionen und Meinungsbildung im Internet?(1.4 MB)