13. März 2019

Publikation: Digitalisierung und zivilgesellschaftliche Praxis

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, E-Partizipation, Medien, Organisation/ Kommunikation/ Qualifikation

Das neue eBook der Stiftung Bürgermut ist eine Orientierungs- und Arbeitshilfe, die das Großthema »Digitalisierung« für den Alltag zivilgesellschaftlicher Arbeit übersetzt. Die Publikation macht konkrete Vorschläge, wie Non-Profit-Organisationen digitaler werden können: vom Entwickeln einer Digital-Strategie über das Freiwilligenmanagement bis hin zur dezentralen Zusammenarbeit. Schlagworte der Debatte werden erklärt und mit Praxisbeispielen illustriert, zahlreiche weiterführende Tipps helfen bei der Umsetzung. Darüber hinaus lotet das Buch aus, wie sich Zivilgesellschaft stärker in die Debatte um den digitalen Wandel einschalten und diese mitgestalten kann. Gefördert wurde die Publikation durch das Bundesinnenministerium sowie die Robert Bosch Stiftung.

Stiftung Bürgermut (Hrsg.): Digitalisierung – Vom BuzzWord zur zivilgesellschaftlichen Praxis. 2019, 168 S., kostenlos

Information und Bestellung