13. Februar 2019

Bündnis: Alle Dörfer bleiben

Kategorie: Nachhaltige Entwicklung, Umwelt/ Natur/ Energie

Alle Dörfer bleiben: So nennt sich ein neues, deutschlandweites Bündnis, in dem sich Betroffene aus den Braunkohle-Revieren im Rheinland, der Lausitz und dem Leipziger Land zusammengeschlossen haben. Gemeinsam mit der Klimagerechtigkeitsbewegung engagieren sie sich gegen Zwangsumsiedlungen und Klimawandel. Das Bündnis wendet sich gegen die im Rahmen des Braunkohletagebaus vorgesehenen Aufgabe und Zerstörung von Dörfern. Dazu unterstützen sich die Betroffenen und Aktiven bei ihren Aktionen und Protesten. Das Bündnis fordert die Landesregierungen der Kohlereviere auf, ein Moratorium für alle Zwangsumsiedlungen und unerwünschte Vorbereitungsmaßnahmen zu verhängen. Als gemeinsame Aktion ist für März 2019 ein Sternmarsch im Rheinland geplant.

Weitere Informationen