28. November 2018

Stadtplanung: Neue Materialien zur Planungskultur

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Wohnen/ Wohnumfeld/ Konsum/ Verkehr

Eine aktuelle Veröffentlichung stellt 51 beispielgebende Planungsprozesse und Projekte zum Umgang mit aktuellen Herausforderungen der Stadtentwicklung vor. Die Broschüre ist als Kooperation zwischen Deutschem Städtetag, Deutschem Städte- und Gemeindebund und dem Institut für Städtebau und Wohnungswesen entstanden und wird durch das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung unterstützt. Dabei beschränkt sich die Veröffentlichung nicht auf »klassische« Projekte, sondern stellt inhaltlich und methodisch beispielhafte Vorgehensweisen dar, die auch auf andere Städte übertragbar sind. Die porträtierten Projekte zeigen, wie Stadtverwaltungen in Klein- und Mittelstädten erfolgreich neue Wege gehen, um Stadt- und Ortszentren zu beleben, nachfragegerechte Angebote für Wohnen, Bildung, Freizeit, Begegnung und Mobilität zu schaffen oder Flüchtlingen das Ankommen zu erleichtern. Die Verwaltungen greifen dabei Ideen aus der Stadtgesellschaft auf und setzen Planungen gemeinsam mit ihr um. Vereine und Initiativen, Genossenschaften, Unternehmen und Stiftungen sind wichtige Partner der Stadtverwaltungen in einer auf Beteiligung ausgerichteten, offenen Planungskultur.

Weitere Informationen