20. September 2018

Mobilität und Bürgerbeteiligung am Beispiel der Fußverkehrsinfrastruktur

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Wohnen/ Wohnumfeld/ Konsum/ Verkehr

In vielen Städten sind mehr Menschen auf den Beinen unterwegs als hinterm Steuer. Gehen ist ein wichtiger Baustein nachhaltiger Mobilität. Seit 1985 vertritt FUSS e. V. die Interessen der Fußgängerinnen und Fußgänger in Deutschland. Der Verein hat seit 2016 in einem Beteiligungsprozess einen Handlungsleitfaden entwickelt, der Städten und Gemeinden die Einführung einer kommunalen Fußverkehrsstrategie erleichtern soll; dieser wurde im Juli 2018 allen Stadtverwaltungen in Städten mit über 20.000 Einwohnerinnen und Einwohnern zugestellt. Bernd Herzog-Schlagk, Mitbegründer des FUSS e.V., stellt in seinem Gastbeitrag den Handlungsleitfaden vor und wirft einen Blick auf Mobilität und Bürgerbeteiligung am Beispiel der Fußverkehrsinfrastruktur. 

Herzog-Schlagk, Bernd:Mobilität und Bürgerbeteiligung am Beispiel der Fußverkehrsinfrastruktur(343 KB)