20. September 2018

Der Berliner Volksentscheid Fahrrad: Von der Graswurzelbewegung zum Mobilitätsgesetz

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Bürgerschaftliches Engagement, Kampagnen, Wohnen/ Wohnumfeld/ Konsum/ Verkehr

Am 28. Juni 2018 verabschiedete das Berliner Abgeordnetenhaus das »Gesetz zur Neuregelung gesetzlicher Vorschriften zur Mobilitätsgewährleistung«, kurz Mobilitätsgesetz (MobiG). Der Verabschiedung ging eine über zweieinhalb Jahre dauernde zivilgesellschaftliche Kampagne voraus, die von der Initiative »Volksentscheid Fahrrad in Berlin« und ihres Trägervereins Changing Cities e.V. getragen wurde. Mit dem erfolgreichen Volksentscheid ist es gelungen, die gesetzliche Grundlage für den Umbau des Verkehrssystems einer Großstadt von unten zu erstreiten. Denis Petri, politischer Referent von Changing Cities, stellt die Kampagne sowie die Inhalte des Berliner Mobilitätsgesetzes vor und gibt einen Ausblick auf die weiteren Ziele der Bewegung. 

Petri, Denis:Berlin dreht sich! Der Berliner Volksentscheid Fahrrad – Von der Graswurzelbewegung zum Mobilitätsgesetz(416 KB)