18. Juli 2018

Arbeitnehmer- und Bürgerbeteiligung in Europa

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Ökonomie/ Arbeit/ Beruf, Unternehmen und Engagement

In Deutschland gibt es historisch gewachsene, demokratische Mitbestimmungsstrukturen in der Arbeitswelt. Dennoch wird die »Demokratie am Arbeitsplatz« selten untersucht, wenn es um den aktuellen Zustand und die Zukunft der Demokratie geht. Ein Forschungsprojekt des Wissenschaftszentrums Berlin (WZB) kommt nun zu dem Schluss, dass die Stärke der politischen Demokratie und die Mitbestimmung in der Wirtschaft zusammenhängen. Das zeigt ein Vergleich europäischer Länder, den die beteiligten Forscher auf der Basis des European Participation Index und des vom WZB mitentwickelten Demokratiebarometers vorgenommen haben. Demnach gibt es in Europa eine starke Beziehung zwischen wirtschaftlicher und politischer Demokratie. Ein Grund dafür ist nach Aussagen der Forscher, dass Arbeitnehmervertreter/innen und Gewerkschaften auch wichtige politische Akteure sind, daher beeinflusst der Grad der Arbeitnehmerbeteiligung in unterschiedlichen Ländern die Stärke der Zivilgesellschaft.

Weitere Informationen