20. Juni 2018

Publikation: Hooligans – Eine Welt zwischen Fußball, Gewalt und Politik

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Frieden/ Konflikte/ Gewalt, Publikationen, Sport

Rechtsextremismus und offene Gewaltbereitschaft sind elementarer Bestandteil der weltweiten Hooligan-Szene. Viele Beispiele gerade aus Deutschland zeigen: immer wieder tragen rechtsextreme Hooligans rassistische Gewalt auf die Straße und üben insbesondere in Fußballstadien politischen Druck auf progressive Teile der Fanszene aus. Der Autor beleuchtet in seinem Buch die Welt der Hooligans zwischen Fußball, Gewalt und Politik. Dabei nimmt er auch die geschäftlichen Beziehungen, politischen Einstellungen und internationalen Netzwerke der Hooligans in den Blick und zeigt nicht zuletzt, welche Rolle Sozialarbeit, politische Bildung und Prävention in der Arbeit mit Hooligans, Fans und Fanszenen spielen.
 
Robert Claus: Hooligans. Eine Welt zwischen Fußball, Gewalt und Politik. Göttingen 2017, 192 S., 14,90 Euro, ISBN 978-3-7307-0354-0

Information und Bestellung