15. März 2018

SVR: Integration und Migration im Koalitionsvertrag

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten, Stiftungen

Der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) hat eine Stellungnahme zu den integrations- und migrationspolitischen Vorhaben veröffentlicht, auf die sich die künftige Bundesregierung in ihrem Vertragsentwurf vom 7. Februar 2018 geeinigt hat. Darin empfiehlt der SVR, die hiesigen Institutionen und Prozesse im Sinne einer Teilhabepolitik für alle konsequent weiterzuentwickeln. Dazu gehört auch, den Beitrag von Migrant/innenorganisationen für Integration zu stärken. Begrüßt wird auch die Absicht der Regierung, die Koordinierung zwischen den föderalen Ebenen deutlich zu verbessern. Die Migrations- und Integrationsforschung soll zudem intensiviert werden. In der Vorstellung der Stellungnahme spricht der SVR von Gestaltungszuversicht. Diese Zuversicht zu vermitteln, sei eine wichtige Aufgabe der Politik in der kommenden Legislaturperiode.

Die Stellungnahme im Wortlaut (PDF)