21. Februar 2018

Stiftungen und Demokratieförderung

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Stiftungen

Stiftungen verstehen sich zunehmend als zentrale Akteure der Demokratieförderung in Deutschland: Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des Bundesverbands Deutscher Stiftungen. Die Stiftungsaktivitäten für die Förderung einer demokratischen Kultur liegen für 75 Prozent im Bereich des bürgerschaftlichen Engagements sowie im Bereich »Arbeit für Toleranz, Vielfalt und gegen Diskriminierung« (64 Prozent). Die Zielgruppen der demokratiefördernden Stiftungen sind laut eigener Aussage vor allem Schülerinnen und Schüler sowie die allgemeine Öffentlichkeit. Die detaillierten Ergebnisse der Umfrage stehen online zum Abruf bereit. Das Thema »Stiftungen und Demokratieförderung« wird auch Schwerpunkt des Deutschen StiftungsTages 2019 sein.  

Weitere Informationen (PDF)