22. November 2017

Lehrer/innen gesucht: Befragung zur Demokratiebildung in Schulen

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Schule und Bildung, Zukunft/ Zukunftsforschung

Aktuelle Wahlergebnisse und nationale wie internationale Verschiebungen in der politischen Landschaft in den letzten Monaten werfen Fragen zur Zukunft der Demokratie auf. Die schulische Bildung spielt dabei eine zentrale Rolle, denn Schulen bilden den Raum, in dem Kinder und Jugendlichen erreicht und Grundsteine für die Entwicklung eines politischen Bewusstseins gelegt werden können. Die Bertelsmann Stiftung will Schulen nun als Orte demokratischer Willensbildung genauer untersuchen und lädt zu diesem Zweck Lehrkräfte der Sekundarstufe I oder II an allgemeinbildenden Schulen ein, an einer anonymen Befragung teilzunehmen. Inwieweit wird das Thema der Demokratiebildung im Rahmen von Aus-, Fort- und Weiterbildung der Lehrkräfte aufgegriffen? Welche Handlungsspielräume haben Lehrerinnen und Lehrer im Hinblick auf die Gestaltung demokratierelevanter Inhalte innerhalb und außerhalb des Unterrichts? Welchen Stellenwert haben demokratiebildende Formate, z.B. der Klassenrat, in der Schule? Inwieweit ist die Schulkultur – auch im Verhältnis zwischen Kollegium und Schulleitung – demokratisch geprägt? Diese und weitere Fragen sollen von möglichst vielen Lehrkräften online beantwortet werden. Die anonyme Befragung läuft noch bis zum 15. Dezember 2017. Die Ergebnisse der Untersuchung werden Mitte 2018 veröffentlicht.

Weitere Informationen