18. Oktober 2017

»Syrmania«: Podcast von und mit Geflüchteten

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Bürgerschaftliches Engagement, Demokratie und Bürgergesellschaft, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten, Medien

Seit etwa zwei Jahren wird in Deutschland viel über geflüchtete Menschen aus Syrien diskutiert. Die Betroffenen selbst kommen in der Öffentlichkeit jedoch selten zu Wort. Der neue Podcast »Syrmania«, der gemeinsam vom Deutschlandfunk Kultur und dem Onlineradio Souriali präsentiert wird, will ihnen eine Stimme geben und ihnen helfen in Deutschland anzukommen. Wieviel wissen Deutsche und Syrer eigentlich voneinander? Welchen Blick werfen Syrer auf die deutsche Gesellschaft? Wie nehmen sie die Berichterstattung zum Thema in Deutschland wahr? Wie leben sie in Deutschland? Diese und weitere Fragen werden inhaltlich aufgearbeitet und diskutiert. Ein Ziel des Angebots ist es, einen Beitrag zur Überwindung von Stereotypen zu leisten und eine Brücke zwischen den Kulturen zu schlagen. In zwölf Folgen wird das Leben der in Deutschland neu angekommenen Syrerinnen und Syrer thematisiert, bis Ende Dezember wird jeden Donnerstag eine neue Episode erscheinen. Einzelne Folgen sind sowohl in deutscher als auch in arabischer Sprache abrufbar.

Weitere Informationen