14. Dezember 2016

NRW: Bündnis für Infrastruktur will Bürgerbeteiligung fördern

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Wohnen/ Wohnumfeld/ Konsum/ Verkehr

In Nordrhein-Westfalen hat sich auf Initiative der Landesregierung ein Bündnis für Infrastruktur gegründet. Das mittlerweile von 52 Organisationen getragene Bündnis will die gesellschaftliche Bedeutung von Infrastrukturmaßnahmen sichtbar machen und deren Akzeptanz in der Bevölkerung erhöhen. Im Rahmen seiner Arbeit will das Bündnis neue Formate der Bürgerbeteiligung anstoßen und Möglichkeiten finden, Planungs- und Bauprozesse bei Infrastrukturprojekten zu beschleunigen. Dazu sollen in NRW Pilotprojekte initiiert werden, bei denen die Menschen frühestmöglich mit in die Planungen einbezogen werden.  

Weitere Informationen