19. August 2016

Publikation: Freiwilliges Engagement und soziale Benachteiligung

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Publikationen, Soziales/ Soziale Problemlagen

Der aktuelle Diskurs um freiwilliges Engagement berücksichtigt vor allem Akteure, die der sog. Mittelschicht angehören. Die Autorin der vorliegenden Publikation lädt hingegen dazu ein, sich der Lebenswelt sozial benachteiligter Freiwilliger anzunähern. In differenzierten Fallportraits, die auf biografisch-narrativen Interviews und Familiengenogrammen basieren, zeigt sie systematisch auf, wie sich das Engagement im biografischen Verlauf herausbildet. Anhand von Typenbildungen verdeutlicht sie die spezifisch biografische Bedeutung der freiwilligen Tätigkeiten und diskutiert Handlungsmöglichkeiten für die soziale Arbeit und die Sozialpolitik.

Sandra Meusel: Freiwilliges Engagement und soziale Benachteiligung. Eine biografieanalytische Studie mit Akteuren in schwierigen Lebenslagen. Bielefeld 2016. 264 S., 32,99 Euro, ISBN 978-3-8376-3401-3

Information und Bestellung