18. Mai 2016

Freiwilligensurvey 2014: Ergebnisse im Überblick

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Demokratie und Bürgergesellschaft

Der Freiwilligensurvey ist die größte Untersuchung zur Zivilgesellschaft und zum freiwilligen Engagement in Deutschland. Er wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Auftrag gegeben und seit 1999 alle fünf Jahre zur Verfügung gestellt. Die mit Spannung erwartete aktuelle Ausgabe wartet auf mehr als 640 Seiten mit vielen interessanten Zahlen und Daten zur bundesdeutschen Engagementlandschaft auf. Demnach sind im Jahr 2014 43,6 % der Bevölkerung ab 14 Jahren freiwillig engagiert – das entspricht 30,9 Millionen Menschen. Der Freiwilligensurvey enthält auch Zahlen zur politischen Partizipation der Bürgerinnen und Bürger. Dabei steht die Teilnahme an Unterschriftensammlungen (43,4 Prozent) an erster Stelle, gefolgt von der Teilnahme an Demonstrationen (32,2 Prozent) und an Bürgerinitiativen (22,5 Prozent). Für die aktuelle Ausgabe des Freiwilligensurveys wurden unter der wissenschaftlichen Leitung des Deutschen Zentrums für Altersfragen 28.690 Personen befragt. Dr. Julia Simonson, Dr. Claudia Vogel und Prof. Dr. Clemens Tesch-Römer stellen in ihrem gemeinsamen Gastbeitrag die Kernergebnisse der Untersuchung vor.

Simonson, Julia/Vogel, Claudia/Tesch-Römer, Clemens:Wer engagiert sich freiwillig? Kernergebnisse des Deutschen Freiwilligensurveys 2014(59 KB)