17. Februar 2016

Internationale Wochen gegen Rassismus 2016

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Demokratie und Bürgergesellschaft, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten, Kampagnen

Der Interkulturelle Rat in Deutschland ruft auch in diesem Jahr gemeinsam mit über 70 Organisationen dazu auf, sich an den Internationalen Wochen gegen Rassismus zu beteiligen. Vor dem Hintergrund der Flüchtlingsdebatte in Deutschland sollen die Aktionswochen gerade in diesem Jahr bundesweit dazu genutzt werden, um Zeichen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu setzen. Engagierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen Mitglied im AKtionsbündnis zu werden oder mit eigenen Projekten teilzunehmen. Auf der Website stehen Best-Practice-Beispiele, Unterrichtsmaterialien sowie eine ausführliche Informationsbroschüre zum Download bereit. Außerdem können dort eigene Veranstaltungen in einen Veranstaltungskalender zur Aktionswoche eingetragen werden. Das vielseitige Programm bietet Interessierten neben Workshops und Seminaren zum Thema auch Ausstellungen, Filmvorführungen und Konzerte. Die Internationalen Wochen gegen Rassismus finden vom 10. bis 23. März 2016 statt. Im Zentrum steht dabei der UN-Gedenktag, der an das Massaker von Sharpeville am 21. März 1966 in Südafrika erinnern soll.

Weitere Informationen