17. Februar 2016

Freiwilligenagenturen und Flüchtlinge

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Demokratie und Bürgergesellschaft, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten

Was sind die Aufgabenfelder von Freiwilligenagenturen im Bereich der Flüchtlingshilfe? Wie gut ist die Zusammenarbeit mit Politik, Verwaltung und zivilgesellschaftlichen Akteuren? Was sind die größten Hindernisse vor Ort? Und: Sind Flüchtlinge selbst als Akteure eingebunden? Entlang dieser Leitfragen zeigt eine aktuelle Analyse der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen, was Freiwilligenagenturen mit ihrem Engagement für und mit Flüchtlingen leisten können – und was nicht. Grundlage der Analyse ist eine Mitgliederbefragung, an der sich 87 Freiwilligenagenturen aus dem gesamten Bundesgebiet beteiligt haben. Demnach sind neben fehlenden Ressourcen die mangelnde Koordination vor Ort sowie fehlendes Informationsmanagement die größten Herausforderungen in der alltäglichen Arbeit. Das im Januar 2016 veröffentlichte zwanzigseitige Papier steht online zum Abruf bereit.

Die Analyse im Wortlaut (PDF)