16. Dezember 2015

Werte und Haltungen in der Sozialen Arbeit

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Gemeinwesenarbeit/ Quartiersmanagement, Soziales/ Soziale Problemlagen

Der Begriff Partizipation ist in aller Munde, doch was versteht man darunter in der Sozialen Arbeit konkret? Warum spielt Partizipation für die Wertebasis und das berufliche Selbstverständnis in der Sozialen Arbeit eine so große Rolle? Was macht eine partizipative fachliche Haltung aus, und welches Menschen- und Adressatenbild wird damit impliziert? Entlang dieser Fragestellungen beschreibt Judith Rieger, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen in Berlin, in ihrem Gastbeitrag verschiedene Faktoren, die für eine professionelle Haltung in der Sozialen Arbeit charakteristisch sind.

Rieger, Judith:Werte und Haltungen in der Sozialen Arbeit(81 KB)