18. November 2015

Unternehmen und Stiftungen für die soziale Quartiersentwicklung

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Gemeinwesenarbeit/ Quartiersmanagement, Stiftungen, Unternehmen und Engagement, Wohnen/ Wohnumfeld/ Konsum/ Verkehr

Die Bewältigung von sozialen Herausforderungen ist eine wichtige gesamtgesellschaftliche Aufgabe – angefangen von der Schaffung gleicher Bildungschancen bis hin zur Integration und Teilhabe von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Dafür nötig ist eine sektorenübergreifende Kultur der Mitverantwortung von Kommune, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Unternehmen und Stiftungen leisten hierbei vielerorts wichtige Arbeit, gerade in benachteiligten Quartieren, sie wollen aber nicht die Aufgaben der öffentlichen Hand übernehmen. Wie kann in diesem Spannungsfeld die Kooperation verschiedener Akteure gelingen? In dem ExWoSt-Forschungsfeld »Unternehmen und Stiftungen für die soziale Quartiersentwicklung« wurden bundesweit in acht Modellvorhaben Partnerschaften von Kommunen mit Unternehmen und Stiftungen aufgebaut, um die Entwicklung sozial benachteiligter Quartiere gemeinsam voranzutreiben. Die dabei entstandenen Projekte, Konzepte und Kooperationen sind nun in einer praxisnahen Online-Publikation dokumentiert.

Weitere Informationen