18. November 2015

KMU und Bürgerbeteiligung

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Unternehmen und Engagement

Es ist paradox: Die große Bedeutung, die klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) im Wirtschaftsleben in Deutschland zukommt, widerspricht ihrer eher randständigen Rolle als Akteur in kommunalen Partizipationsprozessen. Während Großunternehmen einen festen Platz als Akteure in Beteiligungsverfahren haben, erhalten kleine und mittelständische Unternehmen nur selten einen speziellen Stakeholder-Status. Sie werden oftmals allgemein der Bürgerschaft zugeordnet. Andrea Pfeifer, Unternehmerin und Kommunalpolitikerin, skizziert in ihrem Gastbeitrag, was kleine und mittelständische Unternehmen mit ihren ganz spezifischen Interessen und vielfältigen Potenzialen zum Gelingen von kommunalen Beteiligungsprozessen beitragen können.

Pfeifer, Andrea:Kleine und mittelständische Unternehmen auf dem Weg in eine chancengleiche Bürgerbeteiligung(64 KB)