18. November 2015

Energiegenossenschaften und Bürgerbeteiligung

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Bürgerschaftliches Engagement, Nachhaltige Entwicklung, Umwelt/ Natur/ Energie, Vereinsarbeit

Genossenschaften machen es möglich, zugleich nachhaltig zu wirtschaften und sozial verantwortlich zu handeln. Zugleich können Genossenschaften aufgrund ihrer demokratischen und beteiligungsorientierten Organisationsform ein Modell für Bürgerbeteiligung darstellen. In Deutschland sind es besonders die (Bürger-)Energiegenossenschaften, die in den letzten Jahren zu einer Renaissance des Genossenschaftswesens beigetragen haben. Die Autoren Dr. Burghard Flieger, Dr. Herbert Klemisch und Dr. Jörg Radtke zeigen in ihrem Gastbeitrag praxisnah auf, wie Bürgerbeteiligung in und durch Energiegenossenschaften funktioniert und wie die Zukunft der Energiegenossenschaften als gelebte »Prosumentendemokratie« gelingen kann.

Flieger, Burghard/Radtke, Jörg/Klemisch, Herbert:Bürgerbeteiligung in und durch Energiegenossenschaften(526 KB)