15. Juli 2015

Publikation: Transparente Zivilgesellschaft?

Kategorie: Organisation/ Kommunikation/ Qualifikation, Publikationen, Vereinsarbeit

Transparenz gehört zum Alltagsvokabular der politischen Debatte. Je komplexer und damit undurchschaubarer politische Vorgänge sind, desto größer wird verständlicherweise das Bedürfnis der Öffentlichkeit nach Aufklärung. Auch und gerade zivilgesellschaftliche Akteure sollten sich der Forderung nach Transparenz nicht entziehen. Sie sind es ihrer eigenen Glaubwürdigkeit schuldig. Grenzen müssen jedoch gezogen werden, z.B. der Persönlichkeitsschutz für Stifter. In einer explorativen Studie, ursprünglich als Gutachten angelegt und für die Veröffentlichung erweitert, werden erstmals aus sozialwissenschaftlicher Perspektive eine Reihe von Aspekten untersucht und Problemfelder aufgedeckt. Vorsichtig formulierte Handlungsempfehlungen runden die Untersuchung ab.

Graf Strachwitz, Rupert: Tranparente Zivilgesellschaft? - Accountability und Compliance in Non-profit-Organisationen, Schwalbach/Ts. 2015, 176 S., 14,80 €, ISBN 978-3-7344-0150-3

Informationen und Bestellung