03. Juni 2015

Biodiversität in der EU: Bürgerbefragung

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Europa, Umwelt/ Natur/ Energie

Angesichts der europäischen Naturschutzkonferenz Green Week, die am 3. Juni 2015 in Brüssel beginnt, hat BirdLife Europe, der internationale Dachverband des NABU, eine Halbzeitbilanz der EU-Biodiversitätspolitik vorgestellt. Bis 2020 will die Europäische Union den Verlust der biologischen Vielfalt stoppen und geschädigte Ökosysteme wiederherstellen. Das Fazit des Berichts: In einigen Bereichen gibt es erste Fortschritte, das Ziel einer generellen Trendumkehr wird jedoch verfehlt. Viele Tier- und Pflanzenarten sind in der EU weiterhin bedroht. Ein wichtiges Element der EU-Biodoversitätsstratgie ist die Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie, die zur Zeit überprüft wird. Die Umweltverbände haben bereits in einem sehr ausführlichen Verfahren dazu Stellung genommen. Jetzt können die Bürger/innen in einem eu-weiten Befragungstool ihre Meinung äußern. In Anbetracht der Komplexität der Materie und zur Unterstützung ihrer Agenda haben die drei großen deutschen Naturschutzverbände BUND, NABU und WWF zusammen mit ihren europäischen Partnern eine vereinfachte Beteiligungsmöglichkeit mit vorgeschlagenen Antworten und kurzen Erläuterungen geschaffen. https://www.naturealert.eu/de

Weitere Informationen