21. November 2014

Dokumentation: Engagement und Pflege im Ländlichen Raum

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Gesundheit/ Behinderung/ Lebenshilfe, Wohnen/ Wohnumfeld/ Konsum/ Verkehr

Zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Bund, Ländern, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden und Wissenschaft haben Anfang Mai 2014 in einem Fachworkshop Perspektiven, Herausforderungen und Grenzen des bürgerschaftlichen Engagements im Umfeld von Pflege im Ländlichen Raum diskutiert sowie Handlungsoptionen und Lösungsansätze ausgelotet. Die Vorträge und Erkenntnisse aus den Arbeitsgruppen sind nun in einer Dokumentation zusammengefasst. Neben der Erläuterung, warum bürgerschaftliches Engagement als feste Säule des Pflegemix Bestand haben sollte, werden darin auch Ansätze zur Zusammenarbeit zwischen Pflegefachpersonal und bürgerschaftlich Engagierten dargestellt. In den Arbeitsgruppen wurden konkrete Handlungsempfehlungen zur Gewinnung und Bindung von Engagierten herausgearbeitet erarbeitet und gezeigt, welche Infrastrukturen zur Förderung des Engagementfelds Pflege benötigt werden sowie. Die Dokumentation richtet sich an alle, die nach Impulsen und Maßnahmen für die Ausgestaltung des bürgerschaftlichen Engagements im pflegerischen Bereich suchen. Der Fachworkshop wurde im Rahmen des Projektes »Bürgerschaftliches Engagement im Umfeld von Pflege« durchgeführt. Das Projekt befindet sich in Trägerschaft des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge und wird vom Bundesfamilienministerium gefördert.

Die Dokumentation im Wortlaut (PDF)