29. August 2014

BSV: Zivile Konfliktlösung in Irak und Syrien?

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Eine Welt/ Globalisierung, Frieden/ Konflikte/ Gewalt

Der Bund für Soziale Verteidigung (BSV) hat ein Hintergrundpapier veröffentlicht, das sich mit der derzeitigen Situation im Irak und in Syrien befasst und mögliche zivile Ansatzpunkte im Konflikt mit der Terrororganisation IS diskutiert. Das Hintergrundpapier skizziert die politischen Positionen der Konfliktbeteiligten und stellt nicht-militärische Handlungsoptionen vor, die möglicherweise zu einer gewaltfreien Lösung des Konflikts beitragen können. Erwartungsgemäß lehnen die Autor/innen des Papiers Waffenlieferungen in die Krisenregion als unbeherrschbares »Spiel mit dem Feuer« ab; stattdessen solle die Internationale Gemeinschaft verstärkte Anstrengungen unternehmen, um beispielsweise die vielfältigen Finanzierungsquellen der IS trockenzulegen. Insbesondere weist das Papier auf vorhandene zivilgesellschaftliche Strukturen hin, die sich in den letzten Jahren trotz aller Gewalt im Irak und in Syrien herausgebildet haben. Diese müssten als »Leuchttürme der Hoffnung« stärker durch die internationale Staatengemeinschaft humanitär und politisch unterstützt werden.  

Weitere Informationen