01. August 2014

Dokumentation zur Tagung »Repräsentation trifft Beteiligung«

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Publikationen

Ein kostenloses E-Paper fasst die Vorträge der Fachtagung »Repräsentation trifft Beteiligung« zusammen. Die Tagung thematisierte das sich wandelnde Verhältnis von repräsentativen Institutionen und einer Bevölkerung, die neue Ansprüche an den Modus Operandi von Demokratie formuliert. Welche Modernisierungschancen für die repräsentative Demokratie eröffnen sich durch gesteigerte Beteiligungserwartungen? Welche Herausforderungen birgt eine Transformation des etablierten Demokratiemodells für Politik und Verwaltung? Und welches sind die besten Wege, um die Ansprüche derer einzubeziehen, die sich nicht selbst in politische Prozesse einbringen (können). Die Referent/innen aus Wissenschaft und Verwaltung erörterten sowohl die grundsätzlichen Vorzüge und Nebenwirkungen von partizipativen und kooperativen Formen der Demokratie als auch konkrete Umsetzungsstrategien und Beispiele aus der Praxis. Die Fachtagung wurde Ende 2013 von der Heinrich-Böll-Stiftung durchgeführt.

Weitere Informationen