04. Juli 2014

Publikation: Postdemokratisierung politischer Öffentlichkeit

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Publikationen

Ob »Fassadendemokratie«, »simulative Demokratie« oder »Postdemokratie«: der Diskurs um die schleichende Aushöhlung demokratischer Werte in westlichen Demokratien zählt zu den wichtigsten Krisendiagnosen der zeitgenössischen Demokratietheorie. Dieser Band skizziert den Stand der wissenschaftlichen Debatte und zeigt auf, dass Postdemokratisierungsprozesse mit einem erneuten Strukturwandel politischer Öffentlichkeit einhergehen müssen. Zu dessen Messung wird ein analytisches Modell vorgeschlagen, das die postdemokratische Krisendiagnose erstmals einer umfassenden empirischen Prüfung zugänglich macht.

Ritzi, Claudia: Die Postdemokratisierung politischer Öffentlichkeit. 2014, 297 S., 34,99 Euro, ISBN 978-3-658-01468-1

Information und Bestellung