23. Mai 2014

Lobbycloud - Transparenz durch Mitwirkung

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Europa, Kampagnen, Medien

Auf der diesjährigen re:publica wurde die Rechercheplattform »Lobbycloud« vorgestellt. Ziel des Transparenzprojektes ist es Lobbyingprozesse, Hintergründe und Interessen bei Gesetzgebungsverfahren auf europäischer Ebene öffentlich sichtbar zu machen. Bürgerinnen und Bürgern soll so ein Einblick in die Arbeitsweise der Interessenvertretungen und deren Vernetzung gewährt werden. Der Wille zur Mitwirkung spielt für den Erfolg der Plattform eine zentrale Rolle: Abgeordnete und Organisationen sind eingeladen, sich am Portal zu beteiligen, indem sie erhaltene Dokumente von Lobbyorganisationen in die Cloud hochladen. Vom Positionspapier bis zum vorformulierten Gesetzestext werden vor der Veröffentlichung alle Dokumente redaktionell auf Relevanz und Authentizität geprüft. Interessierte haben dann die Möglichkeit im Datenpool nach Inhalten, Organisationen und Dokumenten zu recherchieren. Diese können auch online diksutiert werden. Die Cloud wurde durch OpenDataCity ins Leben gerufen und basiert auf den Erfahrungen, die die Initiatoren bereits mit dem Projekt »Lobbyplag« machen konnten.

Weitere Informationen

Video zur Präsentation auf der re:publica 2014