11. April 2014

Rechtsextremismus in sozialen Netzwerken

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Frieden/ Konflikte/ Gewalt, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten

In sozialen Netzwerken wird immer wieder mit Vorurteilen und teils menschenverachtenden Kommentaren gegen Flüchtlinge, Asylsuchende und gegen Flüchtlingsunterkünfte Stimmung gemacht. Vor diesem Hintergrund hat sich die Internetseite »no-nazi.net« das Ziel gesetzt, die Hintergründe und Akteure solcher Hetzkampagnen aufzudecken. Ein begleitendes Dossier enthält Texte und Videos zum Thema und gibt Anregungen, wie auf rassistische Hetze in den sozialen Netzwerken reagiert werden kann. No-nazi.net ist ein Projekt der Amadeu-Antonio-Stiftung, die zivilgesellschaftliche Arbeit gegen Rechtsextremismus unterstützt. Weitere Themendossiers beschäftigen sich mit antimuslimischen Rassismus, Rechtpopulismus und Homophobie. Mit dem Projekt sollen vor allem Jugendliche gewonnen werden, die sich gegen rechtsextremes Gedankengut in ihren sozialen Netzwerken engagieren.

Weitere Informationen