14. März 2014

Demokratielernen an Freien Alternativschulen

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Demokratie und Bürgergesellschaft, Kinder/ Jugend/ Eltern/ Familie, Schule und Bildung

Freie Alternativschulen sind selbstverwaltete Schulen in freier Trägerschaft. Freie Alternativschulen gibt es in Deutschland seit über 40 Jahren, sie sind entstanden aus den Reihen der Studenten/innen- und Kinderladenbewegung. Im Bundesverband der Freien Alternativschulen vernetzen sich derzeit knapp 100 Freie Schulen im gesamten Bundesgebiet sowie einige Gründungsinitiativen. Das Erfahren, Erlernen und Erproben von demokratischen Handlungsformen gehört seit jeher zum Selbstverständnis Freier Alternativschulen. Nicola Kriesel, Vorstandsmitglied des Bundesverbands, stellt in ihrem Gastbeitrag das demokratische und pädagogische Potential der Schulform vor.

Kriesel, Nicola:Demokratie an Freien Alternativschulen(141 KB)