28. Februar 2014

Film: »Häuser erhalten, Räume eröffnen«

Kategorie: Gemeinwesenarbeit/ Quartiersmanagement, Nachhaltige Entwicklung, Wohnen/ Wohnumfeld/ Konsum/ Verkehr

Die kreative und soziale Nutzung von Häusern kann eine Alternative zum Leerstand von Gebäuden sein. So organisiert in Leipzig der Verein »HausHalten« mit den Modellen »Wächterhaus« und »Ausbauhaus« neue Kooperationen zwischen Nutzer/innen und Eigentümer/innen, die keine Mietverträge abschließen sondern verübergehende Nutzungsvereinbarungen treffen. Indem Menschen die Häuser für selbst gestaltete Lebens- und Arbeitswelten nutzen, tragen sie dazu bei, die Verwaisung von Quartieren aufzuhalten. Der Film »Häuser erhalten. Räume eröffnen!« stellt diesen Ansatz vor. Er will Anregung für Bürger/innen und Kommunen sein, diese belebenden Ansätze auch an anderen Orten zu praktizieren und so gemeinsam Stadt zu gestalten. Der online zugängliche Film darf nicht-kommerziell aufgeführt werden.

Zum Film