10. Mai 2013

VENRO: Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsagenda nach 2015

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Eine Welt/ Globalisierung, Nachhaltige Entwicklung

Der Dachverband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungs-Organisationen e.V. möchte weniger als 1000 Tage vor Ablauf der Frist zum Erreichen der Milleniumsentwicklungsziele (MDG), die sich die internationale Gemeinschaft gesetzt hatte, die Diskussion um deren Nachfolgeprozess eröffnen. Bis zum UN-Gipfel im September 2013 sollen dazu Vorschläge ausgearbeitet werden. Als Ergebnis des Rio+20-Gipfels streben die Vereinten Nationen gleichzeitig die Formulierung globaler Nachhaltigkeitsziele bis zum Jahr 2014 an. Trotz Erfolgen der MDG werden viele Ziele voraussichtlich nicht erreicht werden, ebenso wurden wichtige Teilaspekte der Milleniumserklärung, beispielsweise eine Reform der Global Governance oder die Frage der sozialen Gerechtigkeit nur schwach oder gar nicht berücksichtigt. Das nun von VENRO veröffentlichte Diskussionspapier stellt darum die Positionen verschiedener gesellschaftlicher Organisationen vor, die jeweils aus ihrer Sicht - beispielsweise der friedenspolitischen oder gewerkschaftlichen - Zielvorgaben formulieren. Durch die Diskussion sollen gemeinsame Positionen gefunden werden um eine möglichst gebündelte Einflussnahme auf die nationalen und internationalen Debatten zu ermöglichen.        

Das Diskussionspapier im Wortlaut (PDF)