10. Mai 2013

Zivilgesellschaftliche Plattform Forschungswende

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Nachhaltige Entwicklung, Wissenschaft/ Technikgestaltung, Zukunft/ Zukunftsforschung

»Voraussetzungen und Ziele zivilgesellschaftlicher Partizipation an der nationalen Forschungsagenda« nennt sich ein großes Verbändeprojekt, das zur Zeit vom Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt gefördert wird. Angesichts der starken Technologiezentrierung in der Forschungspolitik sollen mit einer Diskussionsplattform Verständnis und Möglichkeiten der zivilgesellschaftlichen Organsiationen gestärkt werden, um zu einer partizipativen und transparenten Wissenschaftskultur zu gelangen. Im Mittelpunkt dieses Vorgehens steht die »Große Transformation« der Ökonomie hin zu einer klimafreundlichen Ausrichtung und Entwicklung einer nachhaltigen Gesellschaft. Dr. Steffi Ober, die das Projekt »Plattform Forschungswende« leitet, erläutert den Mangel an Transparenz in der Wissenschaftspolitik und die Notwendigkeit einer Forschungswende. Sie zeigt auf, wie sich zivilgesellschaftliche Organisationen für eine stärkere Partizipation in Forschungsfragen öffnen können und über die Plattform Forschungswende einbringen können.

Ober, Steffi:Forschungswende für die Große Transformation - Neue Ansätze in der Forschungspolitik(150 KB)