26. April 2013

Adolph Kolping: Pionier der Zivilgesellschaft?

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Religion und Weltanschauung, Soziales/ Soziale Problemlagen

Der 1813 geborene Adolph Kolping war Schuhmachergeselle und wechselte nach seinem Theologiestudium in den Priesterstand. Heute gilt er als Wegbereiter für die katholische Sozialbewegung. Anlässlich des in diesem Jahr anstehenden 200. Geburtstags des Sozialreformers unternimmt Dr. Norbert Bayrle-Sick, Soziologe und Mitarbeiter der Kolping-Akademie Augsburg, in seinem Gastbeitrag den Versuch einer Neulektüre von Kolpingtexten. Ob Hilfe zur Selbsthilfe, Genossenschaften, Empowerment oder politische Bildung: Er zeigt auf, welche gesellschaftlichen Impulse sich aus heutiger Perspektive mit dem Leben und Werk Kolpings verbinden.

Bayrle-Sick, Norbert:Adolph Kolping relectured(102 KB)