26. April 2013

Publikation: Geschichte der Privatisierung

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Geschichte, Ökonomie/ Arbeit/ Beruf, Publikationen

Weniger oder mehr Staat? Mit den Folgen der gegenwärtigen Finanzkrise hat eine neue Diskussion über die Rolle des Staates begonnen. »Privatisierung« und »Flexibilisierung« gelten nicht mehr uneingeschränkt als ökonomische Erfolgsrezepte, sondern werden nun selbst historisiert. Lässt sich die Geschichte seit den 1970er Jahren als »Ära der Privatisierung« beschreiben? Meint »Privatisierung« nicht nur ein neues Verständnis von Staat und Wirtschaft, sondern auch einen neuen individualistischen »Rückzug ins Private«? Schließlich fragen Historiker und Sozialwissenschaftler in diesem Band, wie westeuropäische und angloamerikanische Privatisierungsideen und -erfahrungen die Transformation im postkommunistischen Osteuropa beeinflussten.

Norbert Frei/Dietmar Süß (Hg.): Privatisierung – Idee und Praxis seit den 1970er Jahren. 2013, 232 S., 15,00 Euro, ISBN 978-3-8353-1086-5

Bestellung und Information