12. April 2013

Open Government: Versuch einer Begriffsbestimmung

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Demokratie und Bürgergesellschaft, E-Partizipation

Das Konzept des Open Government gehört zu den Diskussionen um Digitale Demokratie dazu. Und obwohl sich Open Government seit einiger Zeit immer deutlicher zu einem Leitparadigma der Staats- und Verwaltungsmodernisierung entwickelt hat, bleibt vielfach unklar, was sich genau hinter dem Begriff verbirgt. Johann Herzberg, Mitarbeiter in der Abteilung eGovernment und IT-Strategie der Stadt Stuttgart, unternimmt in seinem Gastbeitrag den Versuch einer Begriffsbestimmung und erläutert, warum Open Government wichtig für die Zukunftsfähigkeit der Demokratie ist.

Herzberg, Johann:Open Government – Versuch einer Begriffsbestimmung(135 KB)